Tolle Bilanz für oberösterreichische Rodler

Murauer Bier Rollenrodelcup ist geschlagen

 

Rosenau/OÖ. Mit dem Cupfinale auf heimischen Boden ging’s in der Phyrn-Priel Region zum Schluss noch einmal richtig heiß her im Rollenrodelzirkus. Dabei ließen unsere Lokalmatadoren vom ASVÖ Rosenau nichts anbrennen. Erstmals aufs Stockerl fährt Schnepfleitner Michelle, welche am Samstag mit einem tollen zweiten Platz in der Jugendklasse weiblich aufhorchen lässt. Unser Youngster Luki Sölkner klopft sowohl samstags als auch sonntags an die Top Five der Jugendwertung an. Sein Bruder Andi lässt sich in der Juniorenwertung nicht die Butter vom Brot nehmen, gewann sowohl Samstag als auch Sonntag und platziert sich in der Cupgesamtwertung auf den dritten Rang. Ihm fehlen wichtige Punkte vom Auftaktwochenende – ansonsten hätte der Rosenauer ernsthaft um den Juniorengesamtsieg mitfahren können. Ebenso seinen Heimvorteil zu nutzen wusste Mundl Redtenbacher in der Teenager-Spätlese-Wertung (Herren AK II) und belohnt sich selbst mit einem Sieg vor heimischen Publikum und Silber im Endklassement. Sohn Gerald Redtenbacher fährt konstant in der Herrenwertung (5. Rang) und Teamkollege Thomas Sölkner knabbert am Sonntag erneut am Podest und wird vierter. Thomas und Unterberger Tina (ASKÖ Gmunden) teilen das Schicksal der Nullpunkte. Da beide in dieser Sommersaison nicht an allen Rennen teilnehmen konnten, fehlen im Endklassement wichtige Zähler um sich weiter vorne zu platzieren. „Wenn wir allerdings starten, dann muss man uns auf der Rechnung haben“, analysiert die Goiserin, die auch beim Finale wegen einer Fortbildung nicht teilnehmen konnte und somit überhaupt nur in einem Cuprennen Punkte anschrieb.

Nun wechseln unsere Athleten wieder auf ihr Spezialgerät (Sport– sowie Naturbahnrodel) und wir wünschen auf diesem Wege eine unfallfreie und erfolgreiche Wintersaison! Erstes Highlight der Rennrodler auf Naturbahn steht bereits vom 10.-11. Dezember 2016 mit dem Weltcupauftakt in Kühtai ins Haus.

 

Jugend weiblich

1. Zanevic Amy-Lee WSV Union St. Nikolaus/STMK 600 Pkt
2. Urbanc Patricija SK Prepnek Delnice/CRO 450 Pkt
3. Elsässer Tina RT Seeland/SUI 295 Pkt
6. Schnepfleitner Michelle ASVÖ Rosenau/OÖ 145 Pkt

 

Jugend männlich

1. Brunner Fabian ASV Feldthurns/ITA 600 Pkt
2. Pichler Matthias ASVÖ RV Stadl/STMK 460 Pkt
3. Von Allmen Silvano SRC Grindelwald/SUI 450 Pkt
6. Sölkner Lukas ASVÖ Rosenau/OÖ 289 Pkt

 

Damen

  1. Kräuchi Judit RT Calanca/SUI 285 Pkt
  2. Amacher Natascha SRC Grindelwald/SUI 200 Pkt
  3. Unterberger Tina ASKÖ Gmunden/OÖ 100 Pkt

 

Herren Altersklasse II

  1. Steffen Albert SRC Grindelwald/SUI 585 Pkt
  2. Redtenbacher Raimund ASVÖ Rosenau/OÖ 460 Pkt
  3. Almer Albert SRC Grindelwald/SUI 355 Pkt

 

Junioren männlich:

  1. Achenrainer Fabian – SV Ried i O/T 446 Pkt
  2. Almer Jerome SRC Grindelwald/SUI 395 Pkt
  3. Sölkner Andreas SV Rosenau/OÖ 385 Pkt

 

Herren

1. Scheikl Michael LRZ ASKÖ Kindberg/STMK 600 Pkt
2. Neurauter Bernd Naturfreunde Kindberg/STMK 455 Pkt
3. Schopf Christian SC Obdach/STMK 450 Pkt
5. Redtenbacher Gerald ASVÖ Rosenau/OÖ 317 Pkt
10. Sölkner Thomas ASVÖ Rosenau/OÖ 102 Pkt

 

Herren Gesamtwertung

1. Scheikl Michael LRZ ASKÖ Kindberg/STMK 600 Pkt
2. Neurauter Bernd Naturfreunde Kindberg/STMK 455 Pkt
3. Schopf Christian SC Obdach/STMK 450 Pkt
8. Redtenbacher Gerald ASVÖ Rosenau/OÖ 211 Pkt
9. Redtenbacher Gerald ASVÖ Rosenau/OÖ 209 Pkt
10. Sölkner Andreas SV Rosenau/OÖ 205 Pkt
25. Sölkner Thomas ASVÖ Rosenau/OÖ 76 Pkt

 

Doppelsitzer

  1. Neurauter Bernd/Pichler Maximilian NF Kindberg/ASVÖ RV Stadl/STMK 540 Pkt
  2. Steffen Albert/Stiehl Jessica SRC Grindelwald/SUI 495 Pkt
  3. Moser Daniel/Almer Jerome SRC Grindelwald/SUI 455 Pkt
  4. Scheikl Michael/Unterberger Tina LRZ ASKÖ Kindberg/ASKÖ Gmunden Stmk/OÖ 100 Pkt

 

Advertisements