Rodelfloh beim Weltcup-Auftakt in Kühtai zweimal am Podest!

Gelungener Saisonstart für die Goiserin Tina Unterberger, die beim Auftaktrennen in Kühtai mit Platz drei im Einsitzerbewerb der Damen und Platz zwei im Teambewerb einmal mehr aufhorchen ließ.

Nach dem ersten Durchgang, bei starkem Wind, lag die zierliche Rennrodlerin noch auf dem undankbaren 4. Platz, welchen sie aber dank einer rasanten Fahrt im zweiten Durchgang an die Südtirolerin Alexandra Pfattner abgeben konnte. Der Sieg selbst war fest in italienischer Hand.  Evelin Lanthaler wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann mit einem Respektabstand von +1,19 Sek. vor ihrer Teamkollegin Greta Pinggera. „Ich muss schon sagen, die Evelin ist heute in einer ganz anderen Liga gefahren, wirklich ein Wahnsinn“, zollte Unterberger der Siegerin Respekt. Nach dem letztjährigen Hundertstelkrimi (+0,03 Sek. auf Rang zwei) konnte der Rodelfloh mit Platz drei allerdings sehr gut leben: „Voll cool, vor allem, weil man sich auf dieser Strecke und der geringen Fahrzeit wirklich keinen Fehler erlauben darf und es kann so schnell gehen und man ist um eine Hundertstel Vierte. Von dem her bin ich wirklich sehr froh und der zweite Platz im Teambewerb ist dann natürlich nochmals ein Grund mehr zur Freude“.

Trotzdem wird sich die Goiserin über die Weihnachtsfeiertage nicht zur Ruhe setzen und weiter eifrig trainieren. „Es sind noch viele Hausaufgaben über die Weihnachtsferien zu erledigen, dennoch, abgesehen von der Zeit von Evelin, sind die Zeiten sehr sehr eng beisammen und hier heißt es einfach dranbleiben.“

Nun gilt  es für die Spitzenrodlerin die Akkus wieder aufzuladen um am 28.-29. Dezember 2018 bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften ihren Titel verteidigen zu können. Der nächste Weltcup der Saison findet dann am 12.-13. Jänner 2019 in St. Sebastian statt.

Ergebnis Damen:

  1. Platz LANTHALER Evelin/ITA 0:58:14
  2. Platz PINGGERA Greta/Ita 0:59:33 (+1,19 Sek.)
  3. Platz UNTERBERGER Tina/AUT 0:59:63 (+1,49 Sek.)
  4. Platz PFATTNER Alexandra/ITA 0:59:84 (+1,70 Sek.)
  5. Platz LAVRENTYEVA Ekatarina/RUS 1:00:17 (+2,03 Sek.)


Ergebnis Teambewerb:

  1. Platz ITALIEN (LANTHALER Evelin, CLARA Florian, GRUBER Alex) 1:28:44
  2. Platz ÖSTERREICH (UNTERBERGER Tina, SCHEIKL Michael, KAMMERLANDER Thomas) 1:29:28
  3. Platz RUSSLAND (LAVRENTYEVA Ekatarina, EGOROV Aleksandr, BUKIN Gregory) 1:31:47

 

Fotos von: Chris Walch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s