Rodelfloh holt drei Medaillen

Rollenrodel-WM in Kroatien war wahrlich eine Reise wert

 

Was für ein Erfolg für Oberösterreich’s Rodelass Tina Unterberger bei der diesjährigen Rollenrodel-WM in Lokve (Kroatien)!

Eigentlich hatten sie und ihr Partner Michael Scheikl die Karriere auf Rollen beendet. Da die beiden aber Titelverteidiger waren, reisten sie auch an und verteidigten mit einer bärenstarken Leistung den Titel zum dritten Mal in Folge.

Und damit nicht genug: Im Einzelbewerb holte der Goiserer Rodelfloh hinter der Tirolerin Vanessa Stadler Silber, Michelle Schnepfleitner vom ASVÖ Rosenau wird starke vierte. Ihren ganzen Medaillensatz komplettierte Unterberger (ASKÖ Gmunden) gemeinsam mit den Youngster Achenrainer Simon (T) und Maximilian Pichler (STMK) im Teambewerb, wo sie sich hinter Österreich 1 (Scheikl, Schopf, Stadler) und Slovenien 1, die Bronzemedaille sicheren konnte. Im Herrenbewerb ließ Scheikl diesmal nichts anbrennen und verdrängte Titelverteidiger Schopf Christian vom obersten Podest. Thomas Sölkner (ASVÖ Rosenau) verpatzte leider seinen zweiten Wertungslauf etwas und belegte den 12. Rang im Endklassement.

Der Oberösterreichische Rodelverband gratuliert recht herzlich!

Werbeanzeigen