Rodelfloh ließ Muskeln spielen

Nach Rang zwei in Laas will Tina Unterberger auch im Gesamtweltcup nach vorne

 

Evelin Lanthaler sicherte sich mit ihrem Erfolg in Laas am Sonntag bereits vorzeitig den Gesamtweltcupsieg in der laufenden Saison der Naturbahnrodler. Um Rang zwei wird’s am kommenden Wochenende in Umhausen aber extrem spannend. Tina Unterberger, in Laas Zweite hinter Lanthaler, liegt nämlich nur noch fünf Zähler hinter Greta Pinggera, die sich auf ihrer Heimbahn mit Rang drei begnügen musste.

„Das war mehr als ich erwarten durfte. An Laas hatte ich ja auch nicht gerade die besten Erinnerung, hatte ich mir dort doch schon einmal die Nase gebrochen, nachdem ich ungewollt die Bande geküsst hatte. Die Bahn wurde inzwischen zwar umgebaut, aber die elendslange Gerade wird immer bleiben. Hier Zweite zu werden, ist ein richtiger Hit“, freute sich der Rodelfloh.

Naturbahnrodeln Weltcup Laas:
Damen:
1. Lanthaler (ITA) 2:07.68
2. Unterberger (AUT) +1,19
3. Pinggera (ITA) +1,33,
4. Lavrenteva (RUS) +2,58
5. Diepold (AUT) +3,10

8. Ruetz (AUT) +6,40.

Gesamtstand:
1. Lanthaler (ITA) 585 Punkte (damit Weltcupsiegerin)
2. Pinggera (ITA) 470 Punkte
3. Unterberger (AUT) 465 Punkte
4. Diepold (AUT) 360 Punkte
5. Lavrenteva (RUS) 335 Punkte

Herren:
1. Scheikl (AUT) 2:06.45
2. Kammerlander (AUT) & Pigneter (ITA) +0,25
4. Gruber (ITA) +0,37
5. Bukin (RUS) +1,20

8. Schopf (AUT) +2,02

11. Markt (AUT) +4,12

Gesamtstand:
1. Kammerlander (AUT) 500 Punkte
2. Pigneter (ITA) 480 Punkte
3. Scheikl (AUT) 470 Punkte
4. Gruber (ITA) 450 Punkte

Fotos von: Miriam Jennewein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s