Kurze Pause für Naturbahn-Asse

Tiroler und Österreichische Meisterschaften in Umhausen

Die Weihnachtspause für Österreichs Naturbahnrodel-Asse fällt nach dem Weltcupstart in Obdach-Winterleiten nur kurz aus. Bereits am 27. und 28. Dezember finden auf der Grantau-Bahn in Umhausen die nächsten Rennen statt.

Zunächst stehen am 27. Dezember die Tiroler Meisterschaften 2022/2023 mit Gästeklasse am Programm. Einen Tag später folgen die Österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften 2022/2023. Um folgende Titel wird dabei gefahren: Österreichische Juniorenmeisterin (Titelverteidigerin Riccarda Ruetz), Österreichischer Juniorenmeister (Sebastian Feldhammer), Österreicher Seniorenmeister (kein Titelverteidiger), Österreichische Staatsmeisterin (Tina Unterberger), Österreichischer Staatsmeister (Michael Scheikl), Österreichische Staatsmeister Doppelsitzer (Achenreiner/Achenreiner).

Das Rennprogramm an den beiden Tagen:

Tiroler Meisterschaften, 27. Dezember:

13.30 –Trainingslauf Doppelsitzer
anschließend Wertungslauf Doppelsitzer,
Trainingslauf Einsitzer,
1. Wertungslauf Einsitzer,
2. Wertungslauf Doppelsitzer,
Siegerehrung im Zielgelände.

Österreichische Meisterschaften und Staatsmeisterschaften, 28. Dezember:

9.30 Uhr Trainingslauf Doppelsitzer,
1. Wertungslauf Doppelsitzer,
2. Wertungslauf Doppelsitzer,
Trainingslauf Einsitzer,
1. Wertungslauf Einsitzer,
2. Wertungslauf Einsitzer,
Siegerehrung im Zielgelände.

Tina Unterberger verteidigt in Umhausen ihren Staatsmeistertitel
Tina Unterberger verteidigt in Umhausen ihren Staatsmeistertitel

Foto von: ÖRV/Miriam Jennewein

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s