Archiv der Kategorie: Sportrodeln

Rodelstaatsmeisterschaft in der Sportarena Pyhrn-Priel

Am 21. und 22. Jänner 2017 ging in der Sportarena Pyhrn-Priel ein spannendes Rennwochenende über die Bühne. Mit der Österreichischen Meisterschaften und der Staatsmeisterschaft im Sportrodeln wurde die neue Strecke der Naturrodelbahn des ASVÖ Sportverein Rosenau-Edlbach eingeweiht. Das Starterfeld setzte sich aus circa 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus fünf Bundesländern zusammen. Bei traumhaften Wetter zeigten die Athletinnen und Athleten den begeisterten Zuseherinnen und Zusehern sowie Fans ihr Können auf der komplett vereisten Naturrodelbahn. Organisiert wurden die Österreichischen Meisterschaften und die Staatsmeisterschaft im Sportrodeln vom ASVÖ Sportverein Rosenau-Edlbach.

 
Der Staatsmeistertitel ging an den Tiroler Alois Wechselberger, den Vize-Staatsmeistertitel holte sich der junge Edlbacher Thomas Sölkner. Österreichische Meisterin 2017 wurde bei den Damen Verena Frischmann (Tirol), in der Doppelsitzerwertung ging der Titel an Andreas Ehammer / Bernhard Gastl (Tirol). Österreichische Meister bei den Junioren wurde Andres Sölkner ebenfalls aus Edlbach und sein Bruder Lukas Sölkner holte Bronze in der Jugendklasse. Bei der Österreichischen Meisterschaften Herren allgemein belegte den 3. Platz Martin Sölkner, weiter Andreas Grossauer auf den 7. Rang und Gerald Redtenbacher Platz 10 alle vom ASVÖ Sportverein Rosenau-Edlbach.

 
„Die Rodler und Funktionäre waren begeistert von unserer Bahn und möchten in spätestens zwei Jahren wieder kommen.“, so der Obmann und Organisationsleiter des ASVÖ Sportverein Rosenau-Edlbach Gerhard Redtenbacher.

 
Gratulation an alle Sportlerinnen und Sportler und ein riesiges Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, Gönner und Sponsoren!

Advertisements

Europameisterschaft im Sportrodeln in Slowenien

Nach einer sehr erfolgreichen Saison im heurigen Winter beim Austria Cup und der österr. Meisterschaft, stellten die Rodler des SV Rosenau-Edlbach ihr Leistungen bei der EM in Slowenien ebenfalls unter Beweis.

Drei Rodler waren im 143 großen Starterfeld Qualifiziert. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Nach dem ersten Tag lag Andi Sölkner in der jun. 1 auf Rang vier, Martin Sölkner in der allg. Klasse Herren auf Rang drei und Andreas Großauer auf Rang vierzehn.

Am zweiten Tag fuhr Andi auf den dritten Platz und gewann somit die Bronzemedaille. Pech hatte Martin Sölkner, der als drittletzter Starter vom Starthaus zurückgerufen wurde, weil der Läufer vor ihm nach einem Crash in der Zielkurve die Blanken demolierte und die mussten repariert werden. Nach einer halben stündiger Wartezeit und heftigem Schneefall war in der Bahn so viel Schnee, der von den Streckenposten nicht hinausgekehrt wurde. Somit wurde er bei seiner Fahrt vom Neuschnee gebremst, und rutschte unglücklicher Weise auf Rang vier zurück. Andi Großauer konnte ebenfalls vier Plätze gut machen und belegte Rang zehn.

Es war für uns das beste Ergebnis bei einer Großveranstaltung und die Freude war demnach auch riesengroß. Das gibt Hoffnung auf die nächste Wintersaison!

Österreichischen Meisterschaften in Winterleiten

Die Hochform unserer Sportrodler bei den Austria Cup-Rennen wo Andreas Sölkner den Gesamtsieg in der Juniorenklasse und Martin Sölkner den Sieg in der allg. Klasse Herren für sich entscheiden konnten, wurde an diesen Wochenende bei den österr. Meisterschaften jeweils mit Silber belohnt. Auch in der Jugendklasse weiblich 1 gewann Caroline Stöger Gold. Andreas Großauer rutschte nach dem ersten Lauf vom dritten Rang nur knapp auf Platz vier zurück.Thomas Sölkner belegte  auf Platz vier liegend im ersten Lauf im zweiten Lauf nach einem schweren Fehler auf Rang neun zurück.

Allesamt war es heuer das beste Ergebnis das der ASVÖ Rosenau/Edlbach erreichen konnte.

Dies bedeutet auch für drei Rodler die Teilnahme an der Europameisterschaft am 21. und 22. Februar in Slowenien.
An den Start für OÖ gehen Martin und Andreas Sölkner sowie Andreas Großauer!!!

Austria Cup Sportrodeln 1. und 2. Lauf

Erst und Zweiter Austria Cup am Leistungszentrum Winterleiten am 21. Dezember 2014.

Nach der Verschiebung um eine Woche vom 14. auf dem 21. Dezember 2014 präsentierte sich das RZ Winterleiten in herrlicher Winterlandschaft. Die 1.033 m lange Rennstrecke war in bestem Zustand. Die Sportler vom ASVÖ Rosenau/Edlbach hatten sich auf die ersten Austria Cup Rennen bestens vorbereitet.

Sölkner Andreas startete sowie Sölkner Martin mit zwei Siegen in die neue Saison, weiters schaffte Großauer Andreas einen zweiten und einen vierten Rang. Sölkner Thomas steigerte sich von Rang 12. im ersten Lauf auf Rang fünf im zweiten Lauf. Oldie Steiner Manfred erreichte beide Male Rang 16.

Somit ist der Auftakt der Sportrodelsaison bestens gelungen.

Die Ergebnisse befinden sich in der Kategorie:
Rennsport/Sportrodeln/Ergebnisse